Velbert engagiert sich für den fairen Handel und möchte Fairtrade-Town werden

Kommunen in ganz Deutschland engagieren sich für den fairen Handel. Auch Velbert möchte im Rahmen der Kampagne Fairtrade-Towns dazu beitragen Nachhaltigkeit zu fördern, fairen Handel zu unterstützen und Aufmerksamkeit für das Thema globale Entwicklung zu generieren. Besonders die Zahlung von fairen und verlässlicheren Löhnen für Produkte aus Entwicklungsländern ist im Fokus der Velberter Initiative.

Die Stadt Velbert unterstützt dieses Engagement und hat per Ratsbeschluss entschieden Teil der Fairtrade-Towns Kampagne zu werden. Ziel ist es, sich noch in diesem Jahr als faire Stadt zertifizieren zu lassen. Für die Auszeichnung ist eine Reihe von Kriterien zu erfüllen. Hierzu hat sich eine sehr engagierte Steuerungsgruppe gebildet, welche aus Vertretern der Kolpingsfamilie Velbert, dem Verein NeAs Hope, der Gemeinde St. Don Bosco und der Stadt Velbert besteht und die Aktivitäten vor Ort koordiniert und für die Beteiligung an der Kampagne wirbt.

So sind Einzelhandelsgeschäfte, Floristen, Cafés und Restaurants sowie öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Vereine und Kirchen dazu aufgerufen Produkte aus fairem Handel anzubieten oder zu verwenden und sich an Aktivitäten zum Thema fairer Handel zu engagieren. Rund 30 Betriebe sind bereits Teil der Kampagne, auch bei der Stadt Velbert wird bei Sitzungen und Ausschüssen sowie im Bürgermeisterbüro fair gehandelter Kaffee und Tee ausgeschenkt.

Wenn Sie als Gastronom, Einzelhändler oder Verantwortlicher bereits fair gehandelte Produkte verwenden oder zukünftig verwenden möchten und damit Ihren Teil zur fairen Stadt sichtbar machen möchten, wenden Sie bitte sich an die Steuerungsgruppe.

KONTAKT STEUERUNGSGRUPPE
Kolpingsfamilie Velbert
Michael Wolframm
Tel.: 01573-3696634
Email: fairtrade@velbert.de

KONTAKT STADT VELBERT
Kontakt Stadt Velbert:
Olaf Knauer und Stefan Schuster
Thomasstr. 1, 42551 Velbert
Tel.: 02051 262481
Email: fairtrade@velbert.de

Kriterien für die Auszeichnung als Fairtrade Town Velbert

  • Verabschiedung Ratsbeschluss
  • Bildung lokaler Steuerungsgruppe
  • Fairtrade Produkte in Handel/Gastronomie [min. 17 Geschäfte & 9 Gastronomiebetriebe]
  • Fairtrade Produkte in öffentlichen Einrichtungen [min. 1 Schule, 1 Kirchengemeinde & 1 Verein]
  • Presse/Medien [min. 4 Presseberichte]
  • Bewerbung und Zertifizierung geplant für 2018

Bildnachweis: "Fairtrade Stand" © Steuerungsgruppe Fairtrade Town Velbert - Michael Wolframm,"Fairtrade Town" © TransFair e.V.